Download
Anmeldeunterlagen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.1 MB

Was Blüht denn da?

 

 

 

 

 

Endlich blühten die Tulpen, die die Biologie-AG im vergangenem Herbst gepflanzt haben. Sie sehen klasse aus und duften toll. Die Schüler freuts. Die Aktion ist gelungen.


Neues aus dem Unterricht

Die Schülerinnen Caithlin, Louise und Mona aus der 5d hielten über das Huhn ein Referat. Dazu erstellten sie diese großartigen Plakate. Den Vortrag über das Huhn hielten sie auch in der Klasse 5c. Da hat das Zuhören gleich doppelt Spaß gemacht.


Hallo liebe SchülerInnen, liebe Erziehungsberechtigten und liebe LehrerInnen,

 

 

mein Name ist Petra Engelke und ich bin die neue Schulsozialarbeiterin.

 

 

Ich kann zuhören, mitfühlen, unterstützen, begleiten, ein Stück Weg mit Euch/Ihnen gehen, gemeinsam Lösungen suchen und mich mit Euch/Ihnen über Erfolge freuen.

 

 

Ich bin in den Schulzeiten in der Regel montags, dienstags, donnerstags und freitags vor Ort für vertrauensvolle Gespräche (gerne auch nach vorheriger Terminabsprache) und zu erreichen unter folgenden Mailadressen p.engelke@bfgrkn.de und petra.engelke@ko-schule-rs.de bzw. unter der Mobilnummer 0172 8207024.

 

Zudem steht ein großer, roter Briefkasten an meinem Büro OG 08, der regelmäßig geleert wird 😊

                                                        .

Herzliche Grüße

 

Petra Engelke

 

 


 

 

 

Es wird Frühling!

Die von der Biologie-AG im Herbst gepflanzten Tulpenzwiebeln wachsen eifrig!

Wir freuen uns schon auf die Blüten!


Zu Gast bei uns: Das Knirps-Theater

16. Februar 2022

Schon seit der ersten Stunde wird in der Aula gewerkelt. Astrid Sacher und Frédéric Camus vom Knirps-Theater bereiten die Bühne vor für das Stück „Rendez-vous à Paris“.

Nach der 1. großen Pause trudeln die Französisch-Schüler der Klassen 7 bis 10 ein. Und dann geht es auch schon los. „Viktoria“ nimmt uns mit auf eine Reise durch Paris, wo sie ihre Internet-Bekanntschaft „Viktor Noir“ sucht.

Es geht mit der Métro (auch 6 Schülerinnen und Schüler bekommen Tickets und dürfen mitfahren) quer durch bunte und vielfältige Stadtviertel von Paris, abseits der bekannten Touristenrouten. Die beiden Schauspieler schlüpfen dabei in unterschiedlichste Rollen: Viktoria, die schusselige Deutsche, Stadtführerin Isabelle, eine laute amerikanische Touristin, der hilfreiche Taschendieb, ein Clochard, die Wahrsagerin Mamadou und der Händler Youssef. Die beiden Schauspieler präsentieren das ganze Theaterstück in einem Wechsel aus französischer, deutscher und auch etwas englischer Sprache. Am Ende gibt es viel Applaus für das Knirps-Theater und die Schüler, die das Theaterstück 1,5 Stunden lang aufmerksam verfolgt und teilweise sogar mitgespielt haben.

Merci et à la prochaine!


Die Biologie-AG baute Vogelfutterhäuschen für den Winter

Aus Tetra Pak-Verpackungen erstellten die Schülerinnen und Schüler der Biologie-AG Vogelfutterhäuschen, damit die Vögel gut über den Winter kommen. Ein Schüler schnitzte in seiner Freizeit sogar mehrere Stöcke, die zu Vogelstangen wurden. 

Die Schülerinnen und Schüler beschäftigten sich auch mit den Vogelarten, die hier den Winter verbringen und die Vogelhäuschen besuchen.

Nun hängen die Häuschen auf dem 10er-Schulhof und auf den Balkonen sowie in den Gärten der Schülerinnen und Schüler.


Jetzt auch bei uns: Medienscouts!

 Ab jetzt gibt es an unserer Schule die Medienscouts! Schon seit den Sommerferien haben wir an mehreren ganztägigen digitalen Workshops teilgenommen, um die offizielle Qualifikation zu erlangen.

In Zukunft bieten wir Workshops für jüngere Klassen zu den Themen wie beispielsweise "Internet und Sicherheit" und "soziale Netzwerke" an. Außerdem beraten wir euch in Zukunft , wenn ihr Probleme mit Cybermobbing oder anderen Aspekten rund um das Internet habt. Bei Fragen meldet euch gerne bei Frau Meyer oder bei Frau Hermanns.


Die Schülerinnen und Schüler unserer Geschichtswerkstatt haben zum Gedenktag eine Präsentation und einen Gedenkimpuls gestaltet. Bei Interesse an einer Präsentation in eurer Klasse meldet euch gerne bei Frau Hermanns.

Quelle: Mönchengladbacher Stadtpost vom Fr., 28.01.2022


Aktion: Toter Winkel - Sicherheit im Straßenverkehr

In der letzten Schulwoche hatte der Jahrgang 5 die Polizei und Feuerwehr zu Gast. Es ging um die Sicherheit im Straßenverkehr und speziell um den toten Winkel. 

Die Klasse 5a hatte viel Spaß bei diesem anschaulichen Unterricht und konnte selbst vom Fahrersitz des Feuerwehrwagens überprüfen, wann die Mitschüler aus dem Führerhaus heraus zu sehen sind und wann nicht. Ein toter Winkel lag als Folie neben dem LKW und dort hätte bequem eine ganze Klasse für den LKW-Fahrer "verschwinden" können. Was passieren kann, wenn Radfahrer oder Fußgänger den toten Winkel nicht beachten oder auf ihre Vorfahrt bestehen, das erklärte Herr Pesch anhand von echten Unfallfotos und Unfallhergängen aus der Umgebung.

Zum Abschluss des Sicherheitstrainings gab es noch ein Quiz zum Thema, wir sind ja schließlich in der Schule, da wird alles nochmal wiederholt.


ARBEITEN VON DER KLASSE 5A: WIE KOMMT DER BERG AUF DIE WANDERKARTE? UND WAS SIND ÜBERHAUPT HÖHENLINIEN?

Um diese Fragen drehte sich der Erdkundeunterricht in der Klasse 5a und da die nächsten Berge doch zu weit entfernt liegen, um jeden Höhenmeter am eigenen Leib zu erfahren, bauten sich die Schülerinnen und Schüler kurzerhand ein Modell ihres Berges. Die heimischen Keller wurden nach Styroporplatten durchstöbert, die Gruppen teilten auf, wer welche Platte in welcher Farbe und Größe gestalten und was man sonst noch für den Berg- und Landschaftsbau noch benötigen könnte. Schnell war klar, da gehören auch Bäume hin, vielleicht ein See, eine Brücke oder ein Klettersteig. Der Phantasie waren keine Grenzen gesetzt. Grenzen zog manchmal eher das gesammelte Material, wenn der Tannenzapfen der zum Baum erkoren wurde, ganze 100 Höhenmeter in den Himmel ragte. Oder war es doch ein Mammutbaum? Oder Eukalyptus? Und dann...dann hatte es auch noch geschneit und eine dünne Schneedecke legte sich über den Berg, schließlich haben wir die Modelle kurz vor Weihnachten gebastelt.

Modell 1 von: Laurin, Lea, Lian und Lea

Modelle 2 von: Mia, Timo, Sila und Elke

Modell 3 von: Marie, Julian und Marie


Ergebnis der Weihnachtsaktion: Wir Sammeln Päckchen für die Kleinenbroicher Tafel

Unsere Weihnachtsaktion "Wir packen Päckchen für die Tafel in Kleinenbroich" war dank der vielen Spenden ein voller Erfolg!

Überglücklich und stolz überreichten SchülerInnen der Klasse 7b mit Frau Hamdorf am 11.12.2021 insgesamt 89 Pakete!

Herr Zimmer fuhr die Weihnachtskisten samt SchülerInnen auch in diesem Jahr wieder sicher durch Kleinenbroich! 

Wir freuen uns schon auf nächstes Jahr 2022!

 

 

 

 

 

 

 

Quelle: Neuss-Grevenbroicher Zeitung vom Di., 14.12.2021


Ergebnis der SV-Nikolaus-Aktion

von links nach rechts: Frau Wittig (Schulleiterin), Likhona (9c), Frau Schuh (vom Verein VfB-SOS 95 e.V.), Herr Engrich (SV-Lehrer), Giuliana (6a) und Frau Wohlert (SV-Lehrerin)

Am 06.12.2021 war es endlich soweit! Es ist Nikolaustag! Die Schülerinnen und Schüler waren wegen der Aktion in den letzten Tagen schon ganz aufgeregt. Jonathan (9a) und Likhona (9c) schlüpften in ein Nikolauskostüm und dann ging es mit einem Nikolaussack voller Schoko-Nikoläuse, den Nachrichten und Weihnachtsmusik auch schon in die Klassen. Die Freude bei den Schülerinnen und Schülern war groß!

Am Nikolaustag besuchte uns auch Frau Schuh vom Verein VfB-SOS 95 e.V., um den von der SV gesammelten Spendenbeitrag von 235,00€ für ein S.O.S. Kinderdorf in Afrika entgegen zu nehmen.

Es war eine tolle und gelungene Aktion!

 

 

Am 06.12.2021 verteilt der Nikolaus Schoko-Nikoläuse.


Besuch der Jugendbotschafterin der Stadt korschenbroich

Die Jugendbotschafterin der Stadt Korschenbroich, Klara Kuchta, besuchte am 16.11.2021 den 8. Jahrgang unserer Schule. Hierbei informierte sie die Schüler/innen über die Arbeit des Jugendparlaments und lud alle herzlich ein, sich persönlich einzubringen.

Frau Kuchta und Nico (8c) stellten den Schülerinnen und Schülern gemeinsam das Projekt Gardening4ju vor, an dem Nico und weitere Schüler unserer Realschule bereits erfolgreich teilnehmen.


Die Geschichtswerkstatt unserer Realschule arbeitet in diesem Jahr wieder bei der Veranstaltung “Gegen das Vergessen” mit. Wir gedenken der Korschenbroicher Juden und Jüdinnen und erzählen ihre Geschichten. Die Veranstaltung findet am 9. November um 18:00 Uhr im Gymnasium Korschenbroich (GyKo) in Korschenbroich (unter Beachtung der 3G Regeln) statt. Über ein zahlreiches Erscheinen wird sich gefreut!

Quelle: Neuss-Grevenbroicher Zeitung vom Mittwoch, 06.10.2021


Aktion: Komplimente zum verschenken

"Manchmal sind es eben die kleinen Dinge, die einem viel Freude bereiten können." - Das dachten sich auch die SV-Lehrer Frau Wohlert und Herr Engrich und erstellten einen Aushang mit Abreißzetteln. Die Schülerinnen und Schüler können einen Zettel abreißen, jemanden schenken und sich so gegenseitig eine Freude bereiten. Die Aktion kommt bei den Schülerinnen und Schülern sehr gut an und die Abreißzettel wurden auch teils bereits für Lehrerinnen und Lehrer umgeschrieben und an sie verschenkt. Seitdem sieht man diese kleinen Zettel in Federmappen, mit Büroklammern in den Wochenberichtsheften befestigt oder sogar auf der Rückseite von Handyhüllen.
Immer wieder wird es diese Aushänge in Zukunft geben, denn das Glück liegt in den kleinen Dingen :-)



Download
Info-Blatt Art. 13 EU-DSGVO.pdf
Adobe Acrobat Dokument 145.9 KB
Download
Anlage_Richtlinie zur Vergabe digitaler
Adobe Acrobat Dokument 75.9 KB
Download
Info-Blatt Art. 13 EU-DSGVO.pdf
Adobe Acrobat Dokument 145.9 KB
Download
Nutzungsvereinbarung Schüler .pdf
Adobe Acrobat Dokument 128.6 KB

Download
Anmeldeunterlagen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.1 MB