Projekt: Lesende Schule

Ein PRojekt des Büchereiteams und der Fachschaft Deutsch

Zur Förderung der Lesekompetenz sowie Lesemotivation wird an unserer Schule das Projekt „Lesende Schule“ durchgeführt, an dem die Jahrgangsstufen 5, 6 und 7 teilnehmen.

Jede teilnehmende Schülerin und jeder teilnehmende Schüler ist verpflichtet, je Schuljahr selbstständig ein Buch ihrer/seiner Wahl zu lesen. Hierüber wird ein Lesenachweis geführt.

 

Gerne möchten wir Sie als Eltern einbeziehen, den Leseprozess Ihres Kindes zu begleiten.

Um das Leseverstehen zu unterstützen, können Sie Ihr Kind zum Inhalt des Buches erzählen lassen. Stellen Sie auch Rückfragen, so dass Ihr Sohn/ Ihre Tochter sich aktiv mit dem Inhalt auseinandersetzt.

 

Ihr Kind kann sich auch gerne in unserer Schulbücherei umgucken und dort ein Buch auswählen. Wichtig bei der Wahl des Buches ist, dass das Buch selbstständig ausgewählt wurde und Ihr Kind sich für den Inhalt interessiert. Denn: Lesen macht Freude!

 

Wir danken herzlich für Ihre Unterstützung!       

  

Das Büchereiteam 😊

Bildquelle der Leseratte: www.pixabay.de

Der Lesenachweis:

Zu dem Projekt "Lesende Schule" gehört auch die Aktion "Der Bücherturm". Wenn  Schülerinnen und Schüler ein Buch ausgelesen haben, erhalten sie von dem Deutschlehrer einen Zettel. Dieser Zettel stellt einen Bücherrücken dar, auf dem Schüler den Titel und den Autor des gelesenen Buches einträgt. Der Buchrücken kann bunt gestaltet werden. Dann wird Buchrücken für Buchrücken übereinander geklebt, sodass ein Bücherturm entsteht.

 

Der Klasse 5a ist es im Schuljahr 2020/2021 gelungen, einen Bücherturm bis zur Decke zu bauen. Nun versucht die Klasse diesen in Klasse 6 zu übertrumpfen.

 


Jetzt auch bei uns: Medienscouts!

Ab jetzt gibt es an unserer Schule die Medienscouts! Schon seit den Sommerferien haben wir an mehreren ganztägigen digitalen Workshops teilgenommen, um die offizielle Qualifikation zu erlangen.

In Zukunft bieten wir Workshops für jüngere Klassen zu den Themen wie beispielsweise "Internet und Sicherheit" und "soziale Netzwerke" an. Außerdem beraten wir euch in Zukunft , wenn ihr Probleme mit Cybermobbing oder anderen Aspekten rund um das Internet habt. Bei Fragen meldet euch gerne bei Frau Meyer oder bei Frau Hermanns.


Zu GAst bei Uns: Das Knirps-Theater

16. Februar 2022

Schon seit der ersten Stunde wird in der Aula gewerkelt. Astrid Sacher und Frédéric Camus vom Knirps-Theater bereiten die Bühne vor für das Stück „Rendez-vous à Paris“.

Nach der 1. großen Pause trudeln die Französisch-Schüler der Klassen 7 bis 10 ein. Und dann geht es auch schon los. „Viktoria“ nimmt uns mit auf eine Reise durch Paris, wo sie ihre Internet-Bekanntschaft „Viktor Noir“ sucht.

 

Es geht mit der Métro (auch 6 Schülerinnen und Schüler bekommen Tickets und dürfen mitfahren) quer durch bunte und vielfältige Stadtviertel von Paris, abseits der bekannten Touristenrouten. Die beiden Schauspieler schlüpfen dabei in unterschiedlichste Rollen: Viktoria, die schusselige Deutsche, Stadtführerin Isabelle, eine laute amerikanische Touristin, der hilfreiche Taschendieb, ein Clochard, die Wahrsagerin Mamadou und der Händler Youssef. Die beiden Schauspieler präsentieren das ganze Theaterstück in einem Wechsel aus französischer, deutscher und auch etwas englischer Sprache. Am Ende gibt es viel Applaus für das Knirps-Theater und die Schüler, die das Theaterstück 1,5 Stunden lang aufmerksam verfolgt und teilweise sogar mitgespielt haben.

Merci et à la prochaine!


Aktion: Toter Winkel - Sicherheit im Straßenverkehr

In der letzten Schulwoche hatte der Jahrgang 5 die Polizei und Feuerwehr zu Gast. Es ging um die Sicherheit im Straßenverkehr und speziell um den toten Winkel. 

Die Klasse 5a hatte viel Spaß bei diesem anschaulichen Unterricht und konnte selbst vom Fahrersitz des Feuerwehrwagens überprüfen, wann die Mitschüler aus dem Führerhaus heraus zu sehen sind und wann nicht. Ein toter Winkel lag als Folie neben dem LKW und dort hätte bequem eine ganze Klasse für den LKW-Fahrer "verschwinden" können. Was passieren kann, wenn Radfahrer oder Fußgänger den toten Winkel nicht beachten oder auf ihre Vorfahrt bestehen, das erklärte Herr Pesch anhand von echten Unfallfotos und Unfallhergängen aus der Umgebung.

Zum Abschluss des Sicherheitstrainings gab es noch ein Quiz zum Thema, wir sind ja schließlich in der Schule, da wird alles nochmal wiederholt.


Adventszeit an der RSK

Auch in diesem Schuljahr sorgt unser Hausmeister Herr Neudert dafür, dass eine vorweihnachtliche Stimmung an unserer Schule aufkommt. 

 

Am Nikolaustag werden jedes Jahr zusätzlich der Schneemann und der Weihnachtsmann aufgebaut.

 

Vielen herzlichen Dank dafür, Herr Neudert! Es ist immer wieder schön anzusehen.

 


Weihnachtsaktion - Wir packen Päckchen für "Die Tafel in Kleinenbroich"

Liebe Schulgemeinde,

auch dieses Jahr möchten wir wieder Päckchen für die Tafel in Kleinenbroich packen und nehmen dafür gerne Ihre/Eure Spenden entgegen.

 

Gesammelt wird ab dem 8.11.2021 bis zum 10.12.2021 im Raum EG 13. Die SchülerInnen der Klasse 7b nehmen Ihre/Eure Spenden täglich von der 1.-6. Stunde entgegen.

Für die Weihnachtskisten sammeln/benötigen wir:

·      - Kartons

·     - weihnachtliches Geschenkpapier

·       durchsichtiges Paketband

·       Konserven jeglicher Art (Fleisch, Gemüse, Nudelgerichte etc.)

·       Süßwaren jeglicher Art

·       - Kaffee

·      - Tee

·    - Nudeln

·     - Klöße

·     Lebensmittel, die generell lange haltbar sind

·      Pflegeprodukte

·     usw.

Gerne können Sie bzw. könnt Ihr auch per Pay Pal eine Geldspende überweisen, wir kaufen dann für Sie/Euch ein. Ab 100 Euro stellen wir gerne eine Spendenquittung aus.

 

Wir freuen uns auf zahlreiche Spenden und möchten die Anzahl von 83 Päckchen aus dem letzten Jahr toppen!

 

Die Klasse 7b mit Frau Hamdorf

Bildquelle: www.pixabay.de


Ergebnis der Weihnachtsaktion: Wir packen Päckchen für die Kleinenbroicher Tafel

Unsere Weihnachtsaktion "Wir packen Päckchen für die Tafel in Kleinenbroich" war dank der vielen Spenden ein voller Erfolg!

Überglücklich und stolz überreichten SchülerInnen der Klasse 7b mit Frau Hamdorf am 11.12.2021 insgesamt 89 Pakete!

Herr Zimmer fuhr die Weihnachtskisten samt SchülerInnen auch in diesem Jahr wieder sicher durch Kleinenbroich! 

Wir freuen uns schon auf nächstes Jahr 2022!

 

 

 

 

 

 

 

Quelle: Neuss-Grevenbroicher Zeitung vom Di., 14.12.2021

Quelle: Neuss-Grevenbroicher Zeitung vom Mo., 13.12.2021


Besuch der Jugendbotschafterin der Stadt Korschenbroich

Die Jugendbotschafterin der Stadt Korschenbroich, Klara Kuchta, besuchte am 16.11.2021 den 8. Jahrgang unserer Schule. Hierbei informierte sie die Schüler/innen über die Arbeit des Jugendparlaments und lud alle herzlich ein, sich persönlich einzubringen.

Frau Kuchta und Nico (8c) stellten den Schülerinnen und Schülern gemeinsam das Projekt Gardening4ju vor, an dem Nico und weitere Schüler unserer Realschule bereits erfolgreich teilnehmen.


Dreck-Weg-Aktion der BIologie-AG

Bei der "Dreck-weg-Aktion" haben die Schülerinnen und Schüler der Biologie-AG den Schulhof den Müll besonders in den Sträuchern mit Zangen weggeräumt. Gemeinsam erstellten sie Sprüche und Sprechblasen für die Mülleimer, bei dem der eine oder andere schmunzelt.

Das sind die Ergebnisse:


TulpenPFlanz-Aktion der Biologie-AG

Die Schülerinnen und Schüler der Biologie-AG haben im Herbst 40 Tulpenzwiebeln auf dem Schulhof mit dem Haupteingang eingepflanzt. Dafür brachten die Schüler Spaten von zu Hause mit. Nach einer kurzen Einweisung ging es auch schon mit der Gießkanne und den Zwiebeln auf den Schulhof. Der Schulhof erhält dadurch nicht nur im Frühjahr bunte Farbkleckse, sondern es wird auch den ersten Bienen und Hummeln im Jahr geholfen, Nahrung zu finden. 

Wir sind schon ganz gespannt, wie es im Frühjahr aussehen wird.


Die Biologie-Ag Baute Vogelfutterhäuschen für den Winter

Aus Tetra Pak-Verpackungen erstellten die Schülerinnen und Schüler der Biologie-AG Vogelfutterhäuschen, damit die Vögel gut über den Winter kommen. Ein Schüler schnitzte in seiner Freizeit sogar mehrere Stöcke, die zu Vogelstangen wurden. 

Die Schülerinnen und Schüler beschäftigten sich auch mit den Vogelarten, die hier den Winter verbringen und die Vogelhäuschen besuchen.

Nun hängen die Häuschen auf dem 10er-Schulhof und auf den Balkonen sowie in den Gärten der Schülerinnen und Schüler.


 

 

 

 

Es wird Frühling!

Die von der Biologie-AG im Herbst gepflanzten Tulpenzwiebeln wachsen eifrig!

Wir freuen uns schon auf die Blüten!


 

 

 

 

Endlich blühten die Tulpen, die die Biologie-AG im vergangenem Herbst gepflanzt haben. Sie sehen klasse aus und duften toll. Die Schüler freuts. Die Aktion ist gelungen.


Weitere Aktionen hat die Schülervertretung (SV) durchgeführt

Diese finden Sie unter dem Reiter "Über uns". Klicken Sie auf "Schülervertretung - SV". Dort sind weitere Aktionen der SV aufgeführt.